CORONA-HINWEIS: Unsere Parks haben täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet und es ist keine Voranmeldung nötig. Bitte halten Sie sich an die Corona-Regelung im Park. Hunde an der Leine sind erlaubt.

search

Rettung von DARIA und DORO, zwei hungernde Bären aus spanischem Zoo

Daria und Doro in Spanien

Die traurige Geschichte der hungernden Bären aus dem spanischen Parque Zoologico Prudencio Navarro ging in ganz Europa durch die Presse. Keine der großen Tierschutzorganisationen fand eine Lösung. Die Stadtverwaltung der Grenzstadt Ayamonte und die spanische Tierschutzorganisation Animals Feel, mit Unterstützung der FAADA, suchten verzweifelt nach Auffangstationen, um die Tiere nicht dem Hungertod zu überlassen. Unsere Stiftung wird die Tiere nicht ihrem ungewissen Schicksal überlassen. Nach komplizierten Abstimmungen stehen die Übernahme und der Transport der beiden Bären am kommenden Wochenende bevor. Danke an Animals Feel, FAADA und die Verwaltung von Ayamonte für das Engagmenet und die Zusammenarbeit.

Weiterlesen ...

Spenden statt Böllern!

Spenden statt Böller

Für Wildtiere ist ihr ausgezeichnetes Gehör überlebenswichtig!

Sie werden damit frühzeitig vor Gefahren gewarnt und können fliehen. Umso stärker reagieren sie auf die Knallerei und das ungewohnte Blitzgewitter zu Silvester. Mitten in der Nacht werden sie aus dem Schlaf gerissen und suchen panisch das Weite.

Es dauert oft Tage und Wochen, bis die Tiere in ihr normales Verhalten zurückfinden. Der Stress und die Angst durch die ungewohnte Störung zehren an den knappen Kraftreserven im kalten Winter. Doch Feuerwerke versetzen Tiere nicht nur in Panik, sondern können auch zur tödlichen Gefahr werden. Wer ein Herz für Tiere hat, sollte das Jahresende deshalb...

Weiterlesen ...

Heimisch – Wild – Real

Teilnehmer der Konferenz

Vom 12-14 Oktober 2018 fand unsere Wildtier-Konferenz zum Thema Mythos: Wolf, Luchs, Bär statt. Referenten aus Italien, der Schweiz, Kanada, der Slowakei und Deutschland. Den Auftakt bereitete Armin Hofmann am Freitagabend. Seine Multimedia-Präsentation mit atemberaubenden Aufnahmen der Natur des Alpenraums bildete einen faszinierenden Einstieg. Im Anschluss folgte ein energiegeladener und eindrucksvoller Vortrag von Reno Sommerhalder über seine Erfahrungen aus den wildesten Regionen in Kanada, Alaska und Kamtschatka mit Bären, Tigern und anderen Großsäugern.

Am Samstag war das Fachpublikum gefragt. Die internationalen Experten aus Wissenschaft und Praxis referierten über Studien, Erfahrungen und stellten sich im Anschluss den Fragen der Teilnehmer. Erfolge...

Weiterlesen ...

Folgen Sie uns auch auf: